2 Penthauswohnungen mit Dachterrassen

Das Gebäude in Hamburg Harvestehude wurde etwa 1895 als 4-geschossiges Wohngebäude in der typisch hamburgischen Schlitzbauweise erbaut.

Unter Einhaltung der alten Firsthöhe ist das Dachgeschoss, im Zuge einer umfassenden Gebäude-Sanierung, in 2 großzügige Penthaus-Wohnungen umgebaut worden.

Beide Wohnungen haben auf der Hofseite und Straßenseite, jeweils eine Dachterrasse. Die Hauptterrasse auf der Straßenseite wird durch anthrazitfarbene Aluminium-Lamellen in Farbe des Daches von vorne begrenzt, sodass sich mit Blick von der Straße optisch eine Dachfläche ergibt.

Das Highlight der Wohnungsgestaltung ist der große Wohn-/Essbereich, der durch einen erhöhten Bereich mit umlaufenden Fensterband bis zu 4,2m hoch und zu jeder Tageszeit lichtdurchflutet ist. Die Terrassen sind durch eine große Glasfront mit Schiebetüren vom Wohnraum getrennt, sodass diese eine Erweiterung des Wohnraumes darstellt. Von hier aus hat man einen weiten Ausblick über die benachbarten Stadtvillen um den Innocentiapark.

Die Schlafräume sind im hinteren Bereich der Wohnung zum ruhigen und grünen Innenhof nach Osten ausgerichtet, das Hauptschlafzimmer verfügt über ein Bad en-Suite. Aus der Badewanne am Fenster hat man einen schönen Blick ins Grüne. Einbau-Möbelstücke, Küche, Kamin, Türen und Beleuchtungskonzept sind harmonisch miteinander als Gesamtgestaltung miteinander entwürfen und abgestimmt.

weiter

Um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen, verwenden wir Cookies. Die von uns verwendeten Cookies sind Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs wieder gelöscht. Unsere Datenschutzangaben finden Sie im Impressum.

Ich akzeptiere die Nutzung von Cookies auf dieser Seite.